Mittelelbisches Wörterbuch, Band 2 (H-O), Spalte 750
1Krsel f. 1. ‘Haarwirbel, Locke’,  Ksel, 2: Mda-
nwJe1a 38 (JE1-Dre GrLüb), 4: Wb-Be. – 2. in der
Verbdg.: h hat wat in’n Krsel ‘er ist betrunken’,  dn,
2: vereinz. Altm.
Lautf.: [krüzl] Mda-nwJe1a 38 (JE1-Dre GrLüb); [kruzl] Wb-
Be; Nbf.: Krös(e)l (2.) vereinz. Altm.
Expandiere:
Lemma
Krsel (Homonymziffer 1)
Grammatische Angabe
f.
Gliederung
1.
Bedeutung
‘Haarwirbel, Locke’,  Ksel
Verbreitung
  • 2: MdanwJe1a 38 (JE1-Dre GrLüb)
  • 4: Wb-Be.
2.
Bedeutung
in der Verbdg.: h hat wat in’n Krsel ‘er ist betrunken’,  dn
Verbreitung
2: vereinz. Altm.