Mittelelbisches Wörterbuch, Band 2 (H-O), Spalte 1096
Mtschekalf n. 1. ‘Kalb’, vorw. in der Kinderspr.,
4: DE-Lau. – 2. TiN ‘Marienkäfer’,  Marenkwer, 2:
vereinz. s JE1, verbr. ZE.
Lautf.: Mootschekalf ZE-Ser; -kalb, [mtkalb] JE1-Wer, ZE-
Cob Nee, DE-Lau; [-kelbn] Dim. ZE-Rie Ste Steu; Motsche-
kalf
JE1-Ho; -kallef ZE-Reu Sta; -kalb JE1-Flö GrLü, verstr.
ZE; -kälbchen Dim. verbr. ZE; Modsche- Brauch-Anhalt 204
(ZE-Bor), ZE-Roß; Mutschekalf JE1-Prö; -kalb ZE-Dor; -kälb-
chen
Dim. JE1-Da Ist Ro.
Expandiere:
Lemma
Mtschekalf
Grammatische Angabe
n.
Gliederung
1.
Bedeutung
‘Kalb’, vorw. in der Kinderspr.
Verbreitung
4: DE-Lau.
2.
Bedeutung
TiN ‘Marienkäfer’,  Marenkwer
Verbreitung
2: vereinz. s JE1, verbr. ZE.