Mittelelbisches Wörterbuch, Band 1 (A-G), Spalte 507
1Brack 1. m. ‘unnütze, wertlose Sachen’ 3: vereinz.
elbostf., 4: Wb-Ak 39 – Wat deiste mit den ollen Brack.
Gorges 1938,74. – 2. n. ‘altes, baufälliges Haus’, 1Bde,
2: JE2-Scho, 3: WE-Schie, CA-KlRo – dät is än ollet
Brack
JE2-Scho.
Etym.: zu mnd. brak ‘mangelhaft, beschädigt’, vgl. HWb-Mnd
1,338, Nbf. zu mnd. wrak 1. Adj. ‘beschädigt, verdorben’, 2.
Subst. ‘minderwertige Ware, Schiffswrack’, vgl. HWb-Mnd*
595.
Expandiere:
Lemma
Brack (Homonymziffer 1)
Gliederung
1.
Grammatikalische Angabe
m.
Bedeutung
‘unnütze, wertlose Sachen’
Verbreitung
  • 3: vereinz. elbostf.
  • 4: Wb-Ak 39
Belege
Wat deiste mit den ollen Brack. Gorges 1938,74.
2.
Grammatikalische Angabe
n.
Bedeutung
‘altes, baufälliges Haus’, 1Bde
Verbreitung
  • 2: JE2-Scho
  • 3: WE-Schie, CA-KlRo
Belege
dät is än ollet Brack JE2-Scho.