Mittelelbisches Wörterbuch, Band 1 (A-G), Spalte 525
1Bremse f. 1. ‘Bremsvorrichtung (des Ackerwagens)’
2: JE2-Bö, 3: vereinz. elbostf., 4: vereinz. omd. – de
Bremse feste antrecken
HA-Oh. – 2. ‘Nüsternklemme,
mit deren Hilfe ein Pferd beruhigt werden soll’ – en Pre
’ne Bremmese anmken
3: BLA-Brau.
Lautf., Gram.: Bremse JE2-Bö, JE1-Pre, HA-Oh; Bremsn Pl.
Krause 1964,132; [premze] Wb-Be; Bremmese, bremese HA-
Oh, Wb-Nharz 33, BLA-Brau; prëmese Mda-Sti 130.
Expandiere:
Lemma
Bremse (Homonymziffer 1)
Grammatische Angabe
f.
Gliederung
1.
Bedeutung
‘Bremsvorrichtung (des Ackerwagens)’
Verbreitung
  • 2: JE2-Bö
  • 3: vereinz. elbostf.
  • 4: vereinz. omd.
Belege
de Bremse feste antrecken HA-Oh.
2.
Bedeutung
‘Nüsternklemme, mit deren Hilfe ein Pferd beruhigt werden soll’
Belege
en Pre ’ne Bremmese anmken 3: BLA-Brau.