Mittelelbisches Wörterbuch, Band 1 (A-G), Spalte 571
Budke f. 1. ‘altes, baufälliges Haus’, 1Bde, 2:
CALV-Zo, 3: vereinz. elbostf., 4: verstr. omd. – in d ele
Budke trecke ich nich rin
HA-Oh. – 2. ‘einfaches Wirts-
haus, Schenke’, abw.,  1Krg, 2: OST-Da, 3: HA-Oh.
Etym.: im 16. Jh. Entlehnung aus frz. boutique ‘(Kram-)Laden’
(zu griech. apothk), in abw. Bed. Anlehnung an Bude ( 1Bde),
vgl. Kluge 242002,143.
Expandiere:
Lemma
Budke
Grammatische Angabe
f.
Gliederung
1.
Bedeutung
‘altes, baufälliges Haus’, 1Bde
Verbreitung
  • 2: CALV-Zo
  • 3: vereinz. elbostf.
  • 4: verstr. omd.
Belege
in d ele Budke trecke ich nich rin HA-Oh.
2.
Bedeutung
‘einfaches Wirtshaus, Schenke’, abw.,  1Krg
Verbreitung
  • 2: OST-Da
  • 3: HA-Oh.