Mittelelbisches Wörterbuch, Band 1 (A-G), Spalte 979
ft-ft Lockruf für Enten, 1: verbr. nwaltm., 2: verbr.
nbrdb. (außer ö Rand von OST und STE und n Rand
von JE2) mbrdb., 3: verbr. elbostf. (außer sw), 4: vereinz.
nthür., Vk-Anhalta 33, verbr. w/mittleres anhalt., ver-
einz. ö DE.  Feidel feut-feut feuting-feuting fut-fut
hle-hle Jacherchen lt-lt natt-natt pk-pk ple-ple
slack-slack sluck-sluck snack-snack wack-wack watt-
watt-watt wle-wle wt-wt
.
Lautf.: fiet-fiet(-fiet) vereinz. CALV w JE1, ZE-KlLei, verstr. ö ZE,
verbr. elbostf. (außer sw), vereinz. nthür., Vk-Anhalta 33, verbr.
w/mittleres anhalt., vereinz. ö DE; feit-feit(-feit) verbr. nwaltm.
nbrdb. (außer ö Rand von OST und STE und n Rand von JE2)
mbrdb. (außer ö ZE) w JE1, GA-Bös Rä, vereinz. nö elbostf.;
pfeit-pfeit WO-Ro, JE2-Ve; feiet-feiet JE1-Ge; [fäit, fäit] verstr.
nwaltm., vereinz. w Altm.
Expandiere:
Lemma
ft-ft
Bedeutung
Lockruf für Enten
Verbreitung
  • 1: verbr. nwaltm.
  • 2: verbr. nbrdb. (außer ö Rand von OST und STE und n Rand von JE2) mbrdb.
  • 3: verbr. elbostf. (außer sw)
  • 4: vereinz. nthür., Vk-Anhalta 33, verbr. w/mittleres anhalt., vereinz. ö DE.