Mittelelbisches Wörterbuch, Band 1 (A-G), Spalte 1086
futtjeln Vb. 1. ‘ungeschickt schneiden’, auch ‘mit
stumpfem Messer schneiden’,  kaddeln, 3: OSCH-Huy,
vereinz. WE. – 2. ‘mit dem Messer schnitzen’,  snippeln,
3: WE-Dar Mi.
Lautf.: futjeln WE-Dee; futtcheln OSCH-Huy, vereinz. WE;
futtscheln WE-El.
Expandiere:
Lemma
futtjeln
Grammatische Angabe
Vb.
Gliederung
1.
Bedeutung
‘ungeschickt schneiden’, auch ‘mit stumpfem Messer schneiden’,  kaddeln
Verbreitung
3: OSCH-Huy, vereinz. WE.
2.
Bedeutung
‘mit dem Messer schnitzen’,  snippeln
Verbreitung
3: WE-Dar Mi.