Mittelelbisches Wörterbuch, Band 1 (A-G), Spalte 1212
Gt n. 1. 1: SA-Rist, 2: vereinz. Altm., ZE-Dü, 3: verstr.
elbostf., 4: vereinz. anhalt. – a. ‘Besitz, Habe’ – Geld un
Gd
Wb-We 44; Sprw.: Gd mkt Blt ‘Menschen, die
aus einer begüterten Familie stammen, finden leicht ei-
nen Ehepartner.’ Hochzeit-Altm 63; Unrecht Gut kümmt
nich an’n dritten Erw’n.
Spr-Altm 76; unrechd Jd je-
daied nich
CA-Ak. – b. ‘Landgut, Gutshof, Bauernhof’
Dee upp een Goot in Arbeit wer ... Francke 1904,80;
... ich kahmb nah Pommern uff son eensames Jut als
Verwalter ...
Richter o.J. 105. – 2. ‘Nutzpflanzen’ 3: Wb-
Nharz 66. – 3a. ‘Rohstoff, Material für die Herstellung
von etw.’, z.B. Kuchenteig oder Wurstmasse, 2: Wb-
Altm 67, 3: Wb-Holzl 99 – Dat Gd (der Teig) geit
schön.
Wb-Altm 67. – 3b. ‘Transportgut, Frachtgut’, bei
den Schiffern wird zwischen trockenem (vor Nässe zu
schützendem) und nassem (vorw. Flüssigkeiten) G. un-
terschieden, 2: Wb-Altm 67, Elbschifferspr. 447 (STE-
Bit Tan, WO-Ro, JE2-Mi Pa), 4: a.a.O. 447 (CA-Ak),
Wb-Ak 82.
Lautf.: Go(o)t, Gt, -d, [jd] SA-Rist, vereinz. Altm., Elbschif-
ferspr. 447 (JE2-Pa); Gu(u)t, Gt, -d, J-, [jd] Spr-Altm 76,
Elbschifferspr. 447 (STE-Bit Tan, WO-Ro, JE2-Mi), verstr. elb-
ostf., vereinz. anhalt.; Juot ZE-Dü.
Expandiere:
Lemma
Gt
Grammatische Angabe
n.
Gliederung
1.
Verbreitung
  • 1: SA-Rist
  • 2: vereinz. Altm., ZE-Dü
  • 3: verstr. elbostf.
  • 4: vereinz. anhalt.
a.
Bedeutung
‘Besitz, Habe’
Belege
  • Geld un Gd Wb-We 44
  • Sprw.: Gd mkt Blt ‘Menschen, die aus einer begüterten Familie stammen, finden leicht einen Ehepartner.’ Hochzeit-Altm 63
  • Unrecht Gut kümmt nich an’n dritten Erw’n. Spr-Altm 76
  • unrechd Jd jedaied nich CA-Ak.
b.
Bedeutung
‘Landgut, Gutshof, Bauernhof’
Belege
  • Dee upp een Goot in Arbeit wer ... Francke 1904,80
  • ... ich kahmb nah Pommern uff son eensames Jut als Verwalter ... Richter o.J. 105.
2.
Bedeutung
‘Nutzpflanzen’
Verbreitung
3: Wb-Nharz 66.
3a.
Bedeutung
‘Rohstoff, Material für die Herstellung von etw.’, z.B. Kuchenteig oder Wurstmasse
Verbreitung
  • 2: Wb-Altm 67
  • 3: Wb-Holzl 99
Belege
Dat Gd (der Teig) geit schön. Wb-Altm 67.
3b.
Bedeutung
‘Transportgut, Frachtgut’, bei den Schiffern wird zwischen trockenem (vor Nässe zu schützendem) und nassem (vorw. Flüssigkeiten) G. unterschieden
Verbreitung
  • 2: Wb-Altm 67, Elbschifferspr. 447 (STE-Bit Tan, WO-Ro, JE2-Mi Pa)
  • 4: a.a.O. 447 (CA-Ak), Wb-Ak 82.