Mittelelbisches Wörterbuch, Band 1 (A-G), Spalte 1231
grausam Adj. 1. ‘gefühllos, roh’, auch ‘grauenvoll,
schrecklich, entsetzlich’ 3: vereinz. elbostf., 4: Wb-Be
hei mke’t tau grausm HA-Oh. – 2. ‘sehr, überaus,
stark’,  bannig, 2: Wb-Altm 69, Bewohner-Altm 1,276,
3: vereinz. elbostf., 4: Wb-Be – jrausme Kille Wb-Be;
hei is grausam klauk QUE-West; et is en grausm rken
man
Wb-Nharz 64.
Lautf.: grausam, -sm vereinz. elbostf.; -saom Wb-Altm 69,
Bewohner-Altm 1,276; [jrauzm] Wb-Be.
Expandiere:
Lemma
grausam
Grammatische Angabe
Adj.
Gliederung
1.
Bedeutung
‘gefühllos, roh’, auch ‘grauenvoll, schrecklich, entsetzlich’
Verbreitung
  • 3: vereinz. elbostf.
  • 4: Wb-Be
Belege
hei mke’t tau grausm HA-Oh.
2.
Bedeutung
‘sehr, überaus, stark’,  bannig
Verbreitung
  • 2: Wb-Altm 69, Bewohner-Altm 1, 276
  • 3: vereinz. elbostf.
  • 4: Wb-Be
Belege
  • jrausme Kille Wb-Be
  • hei is grausam klauk QUE-West
  • et is en grausm rken man Wb-Nharz 64.