Mittelelbisches Wörterbuch, Band 2 (H-O), Spalte 8
Hackus n. 1. ‘rohes gehacktes Rind- oder Schwei-
nefleisch’,  Gehackte, 3: verbr. Nharz. – 2. in der
Verbdg.: Hackus un Knieste ‘Gericht mit  Hackus 1.
und gebackenen Kartoffeln’, vgl. auch  Knst 2., 3:
Rezepte-Harz 2.
Expandiere:
Lemma
Hackus
Grammatische Angabe
n.
Gliederung
1.
Bedeutung
‘rohes gehacktes Rind- oder Schweinefleisch’,  Gehackte
Verbreitung
3: verbr. Nharz.
2.
Bedeutung
in der Verbdg.: Hackus un Knieste ‘Gericht mit  Hackus 1. und gebackenen Kartoffeln’, vgl. auch  Knst 2.
Verbreitung
3: Rezepte-Harz 2.