Mittelelbisches Wörterbuch, Band 1 (A-G), Spalte 120
allerwärts Adv. ‘überall, an allen Orten’,  werall, 1:
vereinz. nwaltm., 2: Wb-Altm 4, verstr. w Altm., vereinz.
sö Altm JE2, 3: verstr. n elbostf. (außer s GA), sonst ver-
einz. elbostf.
Lautf.: allerwärts (nwaltm., nbrdb.: allä-, [alvärts]) vereinz.
nwaltm., Wb-Altm 4, verstr. w Altm., Spr-Maa 434 (STE-Sche),
WO-Me, vereinz. JE2, CALV-Calv, Klaus 1936,3, OSCH-Wu;
[alverts] STE-Bö; [-vts] GA-Ku; allerwarts, [alrwarts]
HA-Bel, QUE-Di; ällerwärts GA-Wern; al(l)derwärts vereinz.
w elbostf., WA-See; -warts vereinz. elbostf., aldr- Beiträge-Nd 59
(WO-HWa); olderwerts JE2-GrWu.
Expandiere:
Lemma
allerwärts
Grammatische Angabe
Adv.
Bedeutung
‘überall, an allen Orten’,  werall
Verbreitung
  • 1: vereinz. nwaltm.
  • 2: Wb-Altm 4, verstr. w Altm., vereinz. Altm JE2
  • 3: verstr. n elbostf. (außer s GA), sonst vereinz. elbostf.