Mittelelbisches Wörterbuch, Band 2 (H-O), Spalte 67
haschen Vb. 1. ‘ergreifen, fassen’ 2: ZE-Roß, 4: ver-
str. anhalt. – hasche ma dorna ‘greif mal danach’ ZE-
Roß; Rda.: ls dich man nich haschen ‘lass dich nur
nicht auslachen’ CA-Ak. – 2. auch subst. ‘Haschen spie-
len’,  krgen, 2: vereinz. mbrdb., 3: vereinz. elbostf., 4:
verstr. anhalt. – Kumm, mr sp’l Haschen Wb-Ak 66.
Lautf.: haschen, [han]; außerdem: [han] ZE-Roß, Wb-Be.
Expandiere:
Lemma
haschen
Grammatische Angabe
Vb.
Gliederung
1.
Bedeutung
‘ergreifen, fassen’
Verbreitung
  • 2: ZE-Roß
  • 4: verstr. anhalt.
Belege
  • hasche ma dorna ‘greif mal danach’ ZE-Roß
  • Rda.: ls dich man nich haschen ‘lass dich nur nicht auslachen’ CA-Ak.
2.
Grammatikalische Angabe
auch subst.
Bedeutung
‘Haschen spielen’,  krgen
Verbreitung
  • 2: vereinz. mbrdb.
  • 3: vereinz. elbostf.
  • 4: verstr. anhalt.
Belege
Kumm, mr sp’l Haschen Wb-Ak 66.