Mittelelbisches Wörterbuch, Band 2 (H-O), Spalte 80
Hwermann m. 1. dass. wie  Hwerbock 2., 3:
OSCH-Schw, WE-Ha Is Ro, QUE-Tha. – 2. TiN ‘Spin-
ne’ 3: OSCH-Ba. – 3. im Kinderreim:Zuck, zuck, Hawermann,
kiek dän kleinen Reitersmann!
Bahn
(oben) in de Fürste
hangen lange Würste …
lött de korten hangen,
breng emm de ganz langen.
Zuck, zuck, Hawerpärd, -
unse Willem liet an de Ärd!
2: JE2-Mi.
Lautf.: Hawermann JE2-Mi; Haber- QUE-Tha; Dim.: Hawer-
männeken
OSCH-Ba Schw, WE-Ro; Haber- WE-Ha Is.
Expandiere:
Lemma
Hwermann
Grammatische Angabe
m.
Gliederung
1.
Bedeutung
dass. wie  Hwerbock 2.
Verbreitung
3: OSCH-Schw, WE-Ha Is Ro, QUE-Tha.
2.
Bedeutung
TiN ‘Spinne’
Verbreitung
3: OSCH-Ba.
3.
Bedeutung
im Kinderreim:
Belege
Zuck, zuck, Hawermann,
kiek dän kleinen Reitersmann!
Bahn
(oben) in de Fürste
hangen lange Würste …
lött de korten hangen,
breng emm de ganz langen.
Zuck, zuck, Hawerpärd, -
unse Willem liet an de Ärd!
2: JE2-Mi.