Mittelelbisches Wörterbuch, Band 1 (A-G), Spalte 126
1alwern Vb. 1. ‘sich  2alwern benehmen, Unsinn,
Spaß treiben’ 2: Wb-Altm 4, 3: vereinz. w/sw elbostf., 4:
Mda-Sti 48 und 104, Wb-Be – Underwegens war all
alles wer vorrgetten, unn da worrd allwer
(schon wieder)
elacht unn ealbert. Heimat-Ohre 1922/Wöhlbier (HA-
Eim). – 2. ‘alberne Bewegungen machen und selbst
darüber lachen’ 3: vereinz. w elbostf.
Lautf., Gram.: al(l)wern; außerdem: [alwrn] Wb-Be; lwern
Mda-Sti 48; lewern a.a.O. 104; ealbert Part. Prät. Heimat-
Ohre 1922/Wöhlbier (HA-Eim).
Expandiere:
Lemma
alwern (Homonymziffer 1)
Grammatische Angabe
Vb.
Gliederung
1.
Bedeutung
‘sich  2alwern benehmen, Unsinn, Spaß treiben’
Verbreitung
  • 2: Wb-Altm 4
  • 3: vereinz. w/sw elbostf.
  • 4: Mda-Sti 48 und 104, Wb-Be
Belege
Underwegens war all alles wer vorrgetten, unn da worrd allwer (schon wieder) elacht unn ealbert. Heimat-Ohre 1922/Wöhlbier (HA-Eim).
2.
Bedeutung
‘alberne Bewegungen machen und selbst darüber lachen’
Verbreitung
3: vereinz. w elbostf.