Mittelelbisches Wörterbuch, Band 2 (H-O), Spalte 207
1Holster m. 1a. ‘Spantasche oder lederne Umhän-
getasche, in der das Essen mit auf das Feld genommen
wird’, meist seitlich getragen, auch am Pferdegeschirr
befestigt,  Twelkpe, 3: verstr. s HA OSCH n WE,
BLA-Ben Ti, BA-GrAls. – 1b. ‘große Jagdtasche’ 2:
Wb-Altm 84, 3: BLA-Brau – Rda.: dat is j en Ding w
‘n len Rusleben sn Holster
BLA-Brau. – 1c. ‘Ranzen,
Ledertornister’ 3: HA-Oh, Hbl-Nharz 1929 Nr. 5/ohne
Verf. (WE-Rho), Wb-Nharz 81. – 1d. ‘Reisetasche’ 2:
Wb-Altm 84, 4: Mda-Sti 152. – 2a. ‘Geschlechtsteil
des Hengstes’,  Psel, auch ‘Hodensack’ 2: WO-Sa, 3:
GA-Ge, vereinz. HA. – 2b. ‘Vorhaut des Hengstes’ 3:
Wb-Holzl 105 (HA-Sie).
Lautf.: Holster; außerdem: Nbf.: Heuster HA-Scha.
Expandiere:
Lemma
Holster (Homonymziffer 1)
Grammatische Angabe
m.
Gliederung
1a.
Bedeutung
‘Spantasche oder lederne Umhängetasche, in der das Essen mit auf das Feld genommen wird’, meist seitlich getragen, auch am Pferdegeschirr befestigt,  Twelkpe
Verbreitung
3: verstr. s HA OSCH n WE, BLA-Ben Ti, BA-GrAls.
1b.
Bedeutung
‘große Jagdtasche’
Verbreitung
  • 2: Wb-Altm 84
  • 3: BLA-Brau
Belege
Rda.: dat is j en Ding w ‘n len Rusleben sn Holster BLA-Brau.
1c.
Bedeutung
‘Ranzen, Ledertornister’
Verbreitung
3: HA-Oh, Hbl-Nharz 1929 Nr. 5/ohne Verf. (WE-Rho), Wb-Nharz 81.
1d.
Bedeutung
‘Reisetasche’
Verbreitung
  • 2: Wb-Altm 84
  • 4: Mda-Sti 152.
2a.
Bedeutung
‘Geschlechtsteil des Hengstes’,  Psel, auch ‘Hodensack’
Verbreitung
  • 2: WO-Sa
  • 3: GA-Ge, vereinz. HA.
2b.
Bedeutung
‘Vorhaut des Hengstes’
Verbreitung
3: Wb-Holzl 105 (HA-Sie).