Mittelelbisches Wörterbuch, Band 2 (H-O), Spalte 237
Hornisse f. 1. dass. wie  1Hornske 1., 1: vereinz.
nwaltm., 2: verstr. Altm., JE2-HBe Ki, vereinz. n
JE1, verstr. sw JE1 ZE, 3: verbr. elbostf., 4: CA-Chö
– Volksgl.: drei Hornissen stket n’ Pert det HA-Oh;
Nach dem Kinderglauben töten anderenorts sieben H.
ein Pferd. Wb-Nharz 70. In Luso suchte man H. vom
Zugvieh fernzuhalten, indem man eine getötete H. am
Geschirr befestigte. Vk-Anhalta 270. – 2. TiN ‘Vieh-
bremse’,  Bremse, 3: WO-He, OSCH-Ho Nei, QUE-
Na, CA-Atz.
Lautf., Gram.: Hornisse, [hornis] verstr. s Altm., JE2-HBe Ki,
vereinz. n JE1, verstr. sw JE1 ZE, verbr. elbostf., CA-Chö; [hor-
niz]
WO-Zi Zie; Horniss, [hornis] vereinz. nwaltm., verstr. n
Altm.; Horniste BLA-Ti; Horniske CA-Löd; Hornesse STE-
Ei; Hornusse WA-Sü, CA-Atz; Hornuss QUE-We; Hornosse
QUE-Co; Hornossen Pl. WA-Un.
Expandiere:
Lemma
Hornisse
Grammatische Angabe
f.
Gliederung
1.
Bedeutung
dass. wie  1Hornske 1.
Verbreitung
  • 1: vereinz. nwaltm.
  • 2: verstr. Altm., JE2-HBe Ki, vereinz. n JE1, verstr. sw JE1 ZE
  • 3: verbr. elbostf.
  • 4: CA-Chö
Belege
  • Volksgl.: drei Hornissen stket n’ Pert det HA-Oh
  • Nach dem Kinderglauben töten anderenorts sieben H. ein Pferd. Wb-Nharz 70. In Luso suchte man H. vom Zugvieh fernzuhalten, indem man eine getötete H. am Geschirr befestigte. Vk-Anhalta 270.
2.
Bedeutung
TiN ‘Viehbremse’,  Bremse
Verbreitung
3: WO-He, OSCH-Ho Nei, QUE-Na, CA-Atz.