Mittelelbisches Wörterbuch, Band 1 (A-G), Spalte 148
andrinken Vb. 1. ‘(beim Umtrunk) als erster in der
Runde einen Schluck trinken’ 2: SA-Ra, 3: HA-Oh – Rda.:
du bist wie de Schult von Boal (ON Badel), drinkst an un
setzt wedder neben dei doal
der so Angesprochene hat
die Flasche mit dem Kornbranntwein nicht weitergege-
ben, SA-Ra. – 2. ‘Eröffnung eines Festes oder anderen
Ereignisses mit einem Umtrunk’ 2: Vk-Anhalta 233 (ZE-
Ser Sta), 3: Wb-Nharz 12 – Brauch: Die Eröffnung der
Spinnstube wird alljährlich am 1. Advent durch den Ge-
nuss der  Brendewnskoltschle gefeiert. a.a.O. 12. Am
Pfingstsonnabend wird nach dem Errichten der Maie das
Pingstgelge angetrunken. Vk-Anhalta 233 (ZE-Ser).
In Stapen geschieht dies bereits etwa vier Wochen vor
Pfingsten. a.a.O. 233 (ZE-Sta). – 3. in der Verbdg.: sik
nen andrinken
‘sich betrinken’, vorw. im Part. Prät.
‘leicht betrunken’,  dn, 2: Bewohner-Altm 1,368,
STE-Wa, Heimatkalender-Je 1923,94 (JE2-Vie), 3: HA-
Oh – ... harre er met eenmmoal bes an’n Buck in’t kolle
Woater ’estoahn, weil her annedrunken woar.
Heimat-
kalender-Je 1923,94 (JE2-Vie).
Lautf., Gram.: andrinken HA-Oh; drinkst an 2. Sg. Präs. SA-
Ra; annedrunken Part. Prät. Heimatkalender-Je 1923,94 (JE2-
Vie); an- Part. Prät. Bewohner-Altm 1,368, STE-Wa; ndrinken
Wb-Nharz 12.
Expandiere:
Lemma
andrinken
Grammatische Angabe
Vb.
Gliederung
1.
Bedeutung
‘(beim Umtrunk) als erster in der Runde einen Schluck trinken’
Verbreitung
  • 2: SA-Ra
  • 3: HA-Oh
Belege
Rda.: du bist wie de Schult von Boal (ON Badel), drinkst an un setzt wedder neben dei doal der so Angesprochene hat die Flasche mit dem Kornbranntwein nicht weitergegeben, SA-Ra.
2.
Bedeutung
‘Eröffnung eines Festes oder anderen Ereignisses mit einem Umtrunk’
Verbreitung
  • 2: Vk-Anhalta 233 (ZE-Ser Sta)
  • 3: Wb-Nharz 12
Belege
Brauch: Die Eröffnung der Spinnstube wird alljährlich am 1. Advent durch den Genuss der  Brendewnskoltschle gefeiert. a.a.O. 12. Am Pfingstsonnabend wird nach dem Errichten der Maie das  Pingstgelge angetrunken. Vk-Anhalta 233 (ZE-Ser). In Stapen geschieht dies bereits etwa vier Wochen vor Pfingsten. a.a.O. 233 (ZE-Sta).
3.
Bedeutung
in der Verbdg.: sik nen andrinken ‘sich betrinken’, vorw. im Part. Prät. ‘leicht betrunken’,  dn
Verbreitung
  • 2: Bewohner-Altm 1, 368, STE-Wa, Heimatkalender-Je 1923, 94 (JE2-Vie)
  • 3: HA-Oh
Belege
... harre er met eenmmoal bes an’n Buck in’t kolle Woater ’estoahn, weil her annedrunken woar. Heimatkalender-Je 1923,94 (JE2-Vie).