Mittelelbisches Wörterbuch, Band 2 (H-O), Spalte 258
Humpelml n. 1. dass. wie  Humpeln, 3: OSCH-
Nei. – 2. ‘auf den Boden gezeichnete Figur beim Hüpf-
spiel’ 4: Wb-Ak 72.
Lautf.: Humpelmal OSCH-Nei; -ml Wb-Ak 72.
Expandiere:
Lemma
Humpelml
Grammatische Angabe
n.
Gliederung
1.
Bedeutung
dass. wie  Humpeln
Verbreitung
3: OSCH-Nei.
2.
Bedeutung
‘auf den Boden gezeichnete Figur beim Hüpfspiel’
Verbreitung
4: Wb-Ak 72.