Mittelelbisches Wörterbuch, Band 1 (A-G), Spalte 154
anfren Vb. 1. dass. wie  anfren 1., 3: Wb-We* 199.
– 2. dass. wie  anfren 2.... äwer doa kamm groade
unse Onkel Busse met vier Päere aneführt ...
2: Heimat-
kalender-Ma 1932,46 (JE2-Vie). – 3. dass. wie  anf-
ren 3.
, 3: HA-Oh. – 4. dass. wie  anfauchen 2.wat
fäuherste mik denn sau n?
3: CA-Fö. – 5. ‘leiten,
anführen’ 3: Wb-Nharz 12, 4: Wb-Ak 18 – S an Strollech,
dr hat de janze Ban’ne njefrt.
a.a.O. 18. – 6. ‘necken,
foppen, zum Narren halten’, auch ‘betrügen, täuschen’,
bedrgen, 1: Ehlies 1960a 79, Hausfr-Altm 1930,7
(SA-Die), 2: ZE-Ze, 3: vereinz. elbostf., 4: Mda-Sti 142,
Wb-Ak 18 – “Dei verflixte Kräuger ... nu hädd hei di
ollich anföhrt!”
Hausfr-Altm 1930,7 (SA-Die); Neck-
reim: njefrt mit Leschpapr, morrejen kimmt der
Un’neroffzr!
rufen die Kinder nach einer gelungenen
Täuschung, Wb-Ak 18.
Lautf., Gram: anföhren Ehlies 1960a 79; -föhrt Part. Prät.
Hausfr-Altm 1930,7 (SA-Die); -feuern HA-Oh; -fürn Id-
Eilsa 48; -fern HA-Oh; angeführt Part. Prät. ZE-Ze; ane-
Part. Prät. Heimatkalender-Ma 1932,46 (JE2-Vie); nfrn Mda-
Sti 142; nfoiern Wb-We* 199; fäuherste n mit Enklise des
nachfolgenden Personalpron. 2. Sg. Präs. CA-Fö; nfeuren
Wb-Nharz 12; neführt Part. Prät. vereinz. nö QUE; nfr’n
Wb-Ak 18.
Expandiere:
Lemma
anfren
Grammatische Angabe
Vb.
Gliederung
1.
Bedeutung
dass. wie  anfren 1.
Verbreitung
3: Wb-We* 199.
2.
Bedeutung
dass. wie  anfren 2.
Belege
... äwer doa kamm groade unse Onkel Busse met vier Päere aneführt ... 2: Heimatkalender-Ma 1932,46 (JE2-Vie).
3.
Bedeutung
dass. wie  anfren 3.
Verbreitung
3: HA-Oh.
4.
Bedeutung
dass. wie  anfauchen 2.
Belege
wat fäuherste mik denn sau n? 3: CA-Fö.
5.
Bedeutung
‘leiten, anführen’
Verbreitung
  • 3: Wb-Nharz 12
  • 4: Wb-Ak 18
Belege
S an Strollech, dr hat de janze Ban’ne njefrt. a.a.O. 18.
6.
Bedeutung
‘necken,  foppen, zum Narren halten’, auch ‘betrügen, täuschen’,  bedrgen
Verbreitung
  • 1: Ehlies 1960a 79, Hausfr-Altm 1930, 7 (SA-Die)
  • 2: ZE-Ze
  • 3: vereinz. elbostf.
  • 4: Mda-Sti 142, Wb-Ak 18
Belege
  • “Dei verflixte Kräuger ... nu hädd hei di ollich anföhrt!” Hausfr-Altm 1930,7 (SA-Die)
  • Neckreim: njefrt mit Leschpapr, morrejen kimmt der Un’neroffzr! rufen die Kinder nach einer gelungenen Täuschung, Wb-Ak 18.