Mittelelbisches Wörterbuch, Band 2 (H-O), Spalte 387
kalmsern Vb. 1. ‘sich etw. ausdenken, über etw.
lange grübeln’,  simulren, auch ‘verdrießlich sein’ 2:
Wb-Altm 94, STE-Wa, 3: verstr. elbostf., 4: Mda-Sti
108. – 2. ‘erklären, auseinandersetzen’ – w ofte soll ich
tich tenn tas n noch aussenn klamsern!
4: Wb-Be.
Lautf.: kalmüsern Wb-Altm 94, Id-Eilsa 70, Wb-We 61; kal-
misern
Id-Queb 1; klmsern Mda-Sti 108; Nbff.: klamüsern,
klamsern
Wb-Altm 94, STE-Wa, HA-Ack Bee, Wb-Holzl 119,
Wb-We 61; [klamzrn] Wb-Be; klmsern Mda-Sti 108.
Expandiere:
Lemma
kalmsern
Grammatische Angabe
Vb.
Gliederung
1.
Bedeutung
‘sich etw. ausdenken, über etw. lange grübeln’,  simulren, auch ‘verdrießlich sein’
Verbreitung
  • 2: Wb-Altm 94, STE-Wa
  • 3: verstr. elbostf.
  • 4: Mda-Sti 108.
2.
Bedeutung
‘erklären, auseinandersetzen’
Belege
w ofte soll ich tich tenn tas n noch aussenn klamsern! 4: Wb-Be.