Mittelelbisches Wörterbuch, Band 2 (H-O), Spalte 497
Kitt m. 1. ‘zähflüssiger Werkstoff zum Kleben und
Abdichten’ 3: HA-Oh, Wb-Nharz 97, BLA-Brau, 4:
Wb-Be – de Bodden is backich (klebrig), de reine Kitt
HA-Oh; Rda.: sau feste wie kit Wb-Nharz 97. – 2a. ‘Ge-
genstände versch. Art, unnütze, wertlose Sachen’, abw.,
Krm, 3: Sprw-Harzvorlg 264, BLA-Brau – wat kostet
denn nu de ganze Kitt?
BLA-Brau. – 2b. in der Rda.: t
hastn Kitt
Ausruf der Verärgerung, 4: Wb-Be.
Expandiere:
Lemma
Kitt
Grammatische Angabe
m.
Gliederung
1.
Bedeutung
‘zähflüssiger Werkstoff zum Kleben und Abdichten’
Verbreitung
  • 3: HA-Oh, Wb-Nharz 97, BLA-Brau
  • 4: Wb-Be
Belege
  • de Bodden is backich (klebrig), de reine Kitt HA-Oh
  • Rda.: sau feste wie kit Wb-Nharz 97.
2a.
Bedeutung
‘Gegenstände versch. Art, unnütze, wertlose Sachen’, abw.,  Krm
Verbreitung
3: Sprw-Harzvorlg 264, BLA-Brau
Belege
wat kostet denn nu de ganze Kitt? BLA-Brau.
2b.
Bedeutung
in der Rda.: t hastn Kitt Ausruf der Verärgerung
Verbreitung
4: Wb-Be.