Mittelelbisches Wörterbuch, Band 2 (H-O), Spalte 502
klack(s)en Vb. ‘mit klatschendem Geräusch herun-
terfallen und aufschlagen’ 2: Wb-Altm 101, 3: vereinz.
elbostf., 4: Wb-Be – Wie hei mick sahg, puterrot, un de
Sweet klacke mick ümmer sau von Koppe, …
Rauch
1925,15.  TZ: klackern kladdern klicken.
Lautf.: klacken; außerdem: klacksen Wb-Altm 101, Wb-Holzl
119; vgl. klecksen.
Zus.: hinklacken.
Expandiere:
Lemma
klack(s)en
Grammatische Angabe
Vb.
Bedeutung
‘mit klatschendem Geräusch herunterfallen und aufschlagen’
Verbreitung
  • 2: Wb-Altm 101
  • 3: vereinz. elbostf.
  • 4: Wb-Be
Belege
Wie hei mick sahg, puterrot, un de Sweet klacke mick ümmer sau von Koppe, … Rauch 1925,15.