Mittelelbisches Wörterbuch, Band 2 (H-O), Spalte 506
Klappe f. 1a. ‘bewegliche Verschlussvorrichtung,
Deckel’ 2: JE2-Gü Scho, 3: verstr. elbostf., 4: Wb-Ak
89 – de Klappe taumaken CA-Fö. – 1b. ‘kleine Klapptür’
4: Wb-Be. – 1c. ‘zweiflüglige Eingangstür zu den Wohn-
räumen auf dem Kahn’ 4: Wb-Ak 89. – 1d. ‘Gattertor am
Dorfausgang’, verhinderte das Entweichen des nachts
auf dem Dorfplatz zusammengetriebenen Weideviehs,
3: Wb-Holzl 119. – 2. ‘Schrank, dessen aufklappbare
Tür als Schreibunterlage diente’ – dat Bauk lt in de
Klappe
3: HA-Oh. – 3. ‘Mund’, abw.,  1Ml, 3: verstr.
elbostf., 4: Wb-Ak 89, Wb-Be – Rda.: de klappe hlen
(halten) Wb-Nharz 98. – 4. ‘Bett’,  Bedde, 3: verstr.
elbostf., 4: Wb-Ak 89, Heese 21919,21 – (se) kricht’n
jar nich aus de Klappe raus
Spr-Asch 30. – 5. ‘Gerät
zum Schlagen’, bes. ‘Fliegenklatsche’ 3: Lindauc o.J.
87, Wb-Nharz 98, 4: Wb-Be. – 6. ‘hinterer Oberschenkel
des Rindes’ 3: OSCH-De.
Zuss.: zu 1a.: Hsen-, ren-, wen-; sonstiges: Ms-.
Expandiere:
Lemma
Klappe
Grammatische Angabe
f.
Gliederung
1a.
Bedeutung
‘bewegliche Verschlussvorrichtung, Deckel’
Verbreitung
  • 2: JE2-Gü Scho
  • 3: verstr. elbostf.
  • 4: Wb-Ak 89
Belege
de Klappe taumaken CA-Fö.
1b.
Bedeutung
‘kleine Klapptür’
Verbreitung
4: Wb-Be.
1c.
Bedeutung
‘zweiflüglige Eingangstür zu den Wohnräumen auf dem Kahn’
Verbreitung
4: Wb-Ak 89.
1d.
Bedeutung
‘Gattertor am Dorfausgang’, verhinderte das Entweichen des nachts auf dem Dorfplatz zusammengetriebenen Weideviehs
Verbreitung
3: Wb-Holzl 119.
2.
Bedeutung
‘Schrank, dessen aufklappbare Tür als Schreibunterlage diente’
Belege
dat Bauk lt in de Klappe 3: HA-Oh.
3.
Bedeutung
‘Mund’, abw.,  1Ml
Verbreitung
  • 3: verstr. elbostf.
  • 4: Wb-Ak 89, Wb-Be
Belege
Rda.: de klappe hlen (halten) Wb-Nharz 98.
4.
Bedeutung
‘Bett’,  Bedde
Verbreitung
  • 3: verstr. elbostf.
  • 4: Wb-Ak 89, Heese 21919, 21
Belege
(se) kricht’n jar nich aus de Klappe raus Spr-Asch 30.
5.
Bedeutung
‘Gerät zum Schlagen’, bes. ‘Fliegenklatsche’
Verbreitung
  • 3: Lindauc o.J. 87, Wb-Nharz 98
  • 4: Wb-Be.
6.
Bedeutung
‘hinterer Oberschenkel des Rindes’
Verbreitung
3: OSCH-De.