Mittelelbisches Wörterbuch, Band 2 (H-O), Spalte 538
1Klster m. 1a. ‘Kleister, Leim’, aus Mehl oder Stärke
unter Zusatz von Wasser hergestellt, 2: Wb-Altm 105,
vereinz. ZE, 3: vereinz. HA OSCH, QUE-Di, 4: Mda-Sti
17, Wb-Be – Tapten wert mit Klster fest e’backet HA-
Oh. – 1b. ‘trockener Schleim in den Augenwinkeln’,
Klter, 3: OSCH-Grö, WA-HDo, 4: DE-Ho. – 1c.
‘schlecht gekochte Suppe’ 2: ZE-Roß. – 2. ‘Geld’,
scherzh.,  Zaster, 2: OST-Gla, GA-Kö, STE-Steg, WO-
Co, JE2-HBe, 3: WA-GrGe HDo, 4: CA-Ak. – 3. in der
Verbdg.: im/in Kleister sein ‘betrunken sein’,  dn, 2:
vereinz. mbrdb., 3: CA-Gli, 4: CA-Ak Chö, BE-Am.
Lautf., Gram.: Kliest(e)r, Klst(e)r; außerdem: Kleister,[539]
[klaistr]
OST-Gla, GA-Kö, STE-Steg, WO-Co, JE2-HBe, ver-
einz. mbrdb., WA-GrGe HDo, CA-Ak Gli, DE-Ho; [glaisdr]
BE-Am.
Zus.: zu 1.: Ml-.
Expandiere:
Lemma
Klster (Homonymziffer 1)
Grammatische Angabe
m.
Gliederung
1a.
Bedeutung
‘Kleister, Leim’, aus Mehl oder Stärke unter Zusatz von Wasser hergestellt
Verbreitung
  • 2: Wb-Altm 105, vereinz. ZE
  • 3: vereinz. HA OSCH, QUE-Di
  • 4: Mda-Sti 17, Wb-Be
Belege
Tapten wert mit Klster fest e’backet HA-Oh.
1b.
Bedeutung
‘trockener Schleim in den Augenwinkeln’,  Klter
Verbreitung
  • 3: OSCH-Grö, WA-HDo
  • 4: DE-Ho.
1c.
Bedeutung
‘schlecht gekochte Suppe’
Verbreitung
2: ZE-Roß.
2.
Bedeutung
‘Geld’, scherzh.,  Zaster
Verbreitung
  • 2: OST-Gla, GA-Kö, STE-Steg, WO-Co, JE2-HBe
  • 3: WA-GrGe HDo
  • 4: CA-Ak.
3.
Bedeutung
in der Verbdg.: im/in Kleister sein ‘betrunken sein’,  dn
Verbreitung
  • 2: vereinz. mbrdb.
  • 3: CA-Gli
  • 4: CA-Ak Chö, BE-Am.