Mittelelbisches Wörterbuch, Band 2 (H-O), Spalte 558
klumm Adj. 1. ‘nasskalt’, vom Wetter,  nattkolt, 2:
CALV-Zo. – 2. ‘durch Feuchtigkeit aufgequollen und
deshalb nur mit Mühe zu bewegen’, von Fenstern und
Türen – de Däör, dat Fenster iss … klumm 2: Wb-Altm
102.
Lautf.: klumm Wb-Altm 102; [klum] CALV-Zo.
Expandiere:
Lemma
klumm
Grammatische Angabe
Adj.
Gliederung
1.
Bedeutung
‘nasskalt’, vom Wetter,  nattkolt
Verbreitung
2: CALV-Zo.
2.
Bedeutung
‘durch Feuchtigkeit aufgequollen und deshalb nur mit Mühe zu bewegen’, von Fenstern und Türen
Belege
de Däör, dat Fenster iss … klumm 2: Wb-Altm 102.