Mittelelbisches Wörterbuch, Band 2 (H-O), Spalte 561
Klunker m., f. 1. ‘Troddel’ 2: Wb-Altm 107, 3: Wb-
Holzl 121, HA-Oh, 4: Mda-Fuhne 17 (DE-Ca). – 2a.
‘Erdklumpen’ 3: Vk-Ask 199. – 2b. vorw. im Pl. ‘kleine
Schmutz- oder Kotklümpchen an Frauenkleidern, auch
an Wolle oder Haar von Tieren’,  Klter, 2: Wb-Altm
107, ZE-Roß, 3: vereinz. elbostf., 4: Mda-Sti 160, Wb-
Ak 91, Wb-Be. – 2c. ‘zerlumpte, herabhängende Klei-
dung’,  Lumpe(n), 4: Wb-Be. – 3a. dass. wie  Klüm-
per 2.
, 3: HA-Oh. – 3b. ‘kleiner Klumpen’, von Mehl
oder geronnenem Ei in der Suppe, 3: Wb-Nharz 101. – 4.
Pl. ‘trockener, auch eitriger Schleim in den Augenwin-
keln’,  Klter, 3: WE-Ost. – 5. Pl. PflN ‘Zittergras’ 3:
Wb-Holzl 121.
Lautf., Gram.: Klunker Sg., Klunkern Pl.; außerdem: Klunkere
f. Wb-Holzl 121, Wb-Nharz 101; [klunkrn]Pl. Vk-Ask 199;
[glugr] Mda-Fuhne 17 (DE-Ca).
Expandiere:
Lemma
Klunker
Grammatische Angabe
m., f.
Gliederung
1.
Bedeutung
‘Troddel’
Verbreitung
  • 2: Wb-Altm 107
  • 3: Wb-Holzl 121, HA-Oh
  • 4: Mda-Fuhne 17 (DE-Ca).
2a.
Bedeutung
‘Erdklumpen’
Verbreitung
3: Vk-Ask 199.
2b.
Grammatikalische Angabe
vorw. im Pl.
Bedeutung
‘kleine Schmutz- oder Kotklümpchen an Frauenkleidern, auch an Wolle oder Haar von Tieren’,  Klter
Verbreitung
  • 2: Wb-Altm 107, ZE-Roß
  • 3: vereinz. elbostf.
  • 4: Mda-Sti 160, Wb-Ak 91, Wb-Be.
2c.
Bedeutung
‘zerlumpte, herabhängende Kleidung’,  Lumpe(n)
Verbreitung
4: Wb-Be.
3a.
Bedeutung
dass. wie  Klümper 2.
Verbreitung
3: HA-Oh.
3b.
Bedeutung
‘kleiner Klumpen’, von Mehl oder geronnenem Ei in der Suppe
Verbreitung
3: Wb-Nharz 101.
4.
Grammatikalische Angabe
Pl.
Bedeutung
‘trockener, auch eitriger Schleim in den Augenwinkeln’,  Klter
Verbreitung
3: WE-Ost.
5.
Grammatikalische Angabe
Pl.
Bedeutung
PflN ‘Zittergras’
Verbreitung
3: Wb-Holzl 121.