Mittelelbisches Wörterbuch, Band 2 (H-O), Spalte 591
knippen Vb. ‘mit kleinen Tonkugeln spielen’, 
snappen, 4: vereinz. anhalt. – Kumm, mr knipp’m. Wb-
Ak 93.
Lautf.: knippen KÖ-Ost; knipp’m, [knipm] Wb-Ak 93, Wb-Be,
[gnib] vereinz. anhalt. – Etym.: k. meinte u.a. urspr. ‘mit den
Fingern wegschnellen’, vgl. Pfeifer 1989,865.
Expandiere:
Lemma
knippen
Grammatische Angabe
Vb.
Bedeutung
‘mit kleinen Tonkugeln spielen’,  snappen
Verbreitung
4: vereinz. anhalt.
Belege
Kumm, mr knipp’m. Wb-Ak 93.