Mittelelbisches Wörterbuch, Band 1 (A-G), Spalte 194
[194]anrempeln Vb. 1. ‘jmdn. (absichtlich) im Vorüberge-
hen anstoßen’ 4: Wb-Be. – 2. ‘jmdn. belästigen, bedrän-
gen’ 3: vereinz. n elbostf., CA-Gli.
Lautf.: anrempeln; außerdem: [nrempln] Wb-Be.
Expandiere:
Lemma
anrempeln
Grammatische Angabe
Vb.
Gliederung
1.
Bedeutung
‘jmdn. (absichtlich) im Vorübergehen anstoßen’
Verbreitung
4: Wb-Be.
2.
Bedeutung
‘jmdn. belästigen, bedrängen’
Verbreitung
3: vereinz. n elbostf., CA-Gli.