Mittelelbisches Wörterbuch, Band 2 (H-O), Spalte 650
1Koller m. 1. ‘Gehirnkrankheit bei Pferden’ 3: Wb-
Holzl 124, 4: BLA-Sti. – 2. ‘Wut-, Tobsuchtsanfall’,
auch ‘üble Laune, Gereiztheit’ 2: STE-Wa, ZE-Roß,
3: vereinz. w elbostf., 4: Mda-Sti 163, Wb-Be, DE-Ca
där hat heite wedder ma’n Koller, met dän kann keener
fartich wern
ZE-Roß.
Lautf.: Koller, [kolr] STE-Wa, ZE-Roß, HA-Oh, BLA-Sti,
Wb-Be; [golr] DE-Ca; Kol(l)der vereinz. w elbostf., Mda-Sti
163.
Expandiere:
Lemma
Koller (Homonymziffer 1)
Grammatische Angabe
m.
Gliederung
1.
Bedeutung
‘Gehirnkrankheit bei Pferden’
Verbreitung
  • 3: Wb-Holzl 124
  • 4: BLA-Sti.
2.
Bedeutung
‘Wut-, Tobsuchtsanfall’, auch ‘üble Laune, Gereiztheit’
Verbreitung
  • 2: STE-Wa, ZE-Roß
  • 3: vereinz. w elbostf.
  • 4: Mda-Sti 163, Wb-Be, DE-Ca
Belege
där hat heite wedder ma’n Koller, met dän kann keener fartich wern ZE-Roß.