Mittelelbisches Wörterbuch, Band 2 (H-O), Spalte 669
Kpmann m. ‘Kaufmann’ 1: SA-Dä, 2: vereinz.
Altm., verstr. ZE, 3: vereinz. w/s elbostf., 4: vereinz.
anhalt. – … wi moßten en halw Liter Steinöl halen von
Kopmann Fischern …
Lindaua o.J. 82; Sprw.: Een Kop-
mann ohne Geld is’n Stümper in der Welt.
Spr-Altm 87.
 TZ: Kaufmannsschniepel Kaufmich Kplde Kr-mer
Ldenswengel Ler-up-den-Pennig
.
Lautf.: Ko(o)pman(n), Kp-; außerdem: Kf-, [kfman] verstr.
ZE anhalt.; Kep- HA-Oh; Koup- Matthies 1903,33; [keop-
man]
SA-Dä.
Expandiere:
Lemma
Kpmann
Grammatische Angabe
m.
Bedeutung
‘Kaufmann’
Verbreitung
  • 1: SA-Dä
  • 2: vereinz. Altm., verstr. ZE
  • 3: vereinz. w/s elbostf.
  • 4: vereinz. anhalt.
Belege
  • … wi moßten en halw Liter Steinöl halen von Kopmann Fischern … Lindaua o.J. 82
  • Sprw.: Een Kopmann ohne Geld is’n Stümper in der Welt. Spr-Altm 87.