Mittelelbisches Wörterbuch, Band 2 (H-O), Spalte 713
Kratzeisen n. 1. ‘an einem Stiel befestigtes Eisen
zum Auskratzen des Schmutzes zwischen den quer über
den Boden liegenden Balken des Kahns’, vgl. Krabber,
Schifferspr., 4: Elbschifferspr. 267 (CA-Ak). – 2. ‘Eisen
am Tritt, woran man den Schmutz von den Schuhen
abstreicht’ 4: Wb-Be.
Expandiere:
Lemma
Kratzeisen
Grammatische Angabe
n.
Gliederung
1.
Bedeutung
‘an einem Stiel befestigtes Eisen zum Auskratzen des Schmutzes zwischen den quer über den Boden liegenden Balken des Kahns’, vgl. Krabber, Schifferspr.
Verbreitung
4: Elbschifferspr. 267 (CA-Ak).
2.
Bedeutung
‘Eisen am Tritt, woran man den Schmutz von den Schuhen abstreicht’
Verbreitung
4: Wb-Be.