Mittelelbisches Wörterbuch, Band 2 (H-O), Spalte 715
kraulen Vb. 1. ‘von Juckreiz befallen sein, Juckreiz
verspüren’, bes. in der Nase,  kribbeln, 2: SA-Jee,
OST-GrRo. – 2. ‘liebevoll streicheln’ 2: STE-Wa. – 3.
‘fortwährend arbeiten, geschäftig sein’ – ick heff mi ganz
md krauelt
2: Wb-Altm 114. – 4. ‘kriechen’, auch von
der langsamen Fortbewegung des Menschen bzw. unter
Zuhilfenahme der Hände, 2: Id-Altm, Wb-Altm 114,
Mda-Ar 51.
Lautf.: kraul(e)n Id-Altm, Wb-Altm 114, STE-Wa; [kraul]
Mda-Ar 51; kraueln SA-Jee, OST-GrRo.
Expandiere:
Lemma
kraulen
Grammatische Angabe
Vb.
Gliederung
1.
Bedeutung
‘von Juckreiz befallen sein, Juckreiz verspüren’, bes. in der Nase,  kribbeln
Verbreitung
2: SA-Jee, OST-GrRo.
2.
Bedeutung
‘liebevoll streicheln’
Verbreitung
2: STE-Wa.
3.
Bedeutung
‘fortwährend arbeiten, geschäftig sein’
Belege
ick heff mi ganz md krauelt 2: Wb-Altm 114.
4.
Bedeutung
‘kriechen’, auch von der langsamen Fortbewegung des Menschen bzw. unter Zuhilfenahme der Hände
Verbreitung
2: Id-Altm, Wb-Altm 114, Mda-Ar 51.