Mittelelbisches Wörterbuch, Band 2 (H-O), Spalte 751
1krseln Vb. 1. 2: Wb-Altm 119, 3: vereinz. elbostf.,
4: Mda-Sti 40, Wb-Ak 98, Wb-Be. – a. ‘kraus machen’.
– b. refl. ‘kraus werden, sich in Falten legen’ – et schwn
krselt snen schwanz
Wb-Nharz 108.  TZ: inkrullken
knittern kndeln knüllen knurkeln kntschen kobern kr-
keln krüllen krullken krsen
. – 2. ‘von Juckreiz befallen
sein, Juckreiz verspüren’, bes. in der Nase,  kribbeln, 1:
SA-Roh See, 2: verstr. Altm., vereinz. JE2 JE1, 3: verstr.
elbostf. (außer sw)
Lautf., Gram.: krüseln, krseln Wb-Altm 119, OST-Na, HA-
Oh, Id-Eilsa 75; ekrüselt Part. Prät. Rauch 1929,125; krseln[752]
GA-Klin Sche, Wb-Nharz 108, vereinz. sö elbostf., Mda-Sti 40;
[krzll] Mda-Ro; grieseln JE1-Bü; krüsseln SA-Se; krisseln,
[krizln]
SA-Roh, verstr. Altm., vereinz. JE2, JE1-Pa Mö Scha,
vereinz. HA, Id-Queb 7, Wb-Be; krissel’l Wb-Ak 98; grisseln
JE1-Plö. – Etym.: (2.) zu mnd. krüseln ‘jucken, kitzeln’, vgl.
HWb-Mnd 2,692, Beeinflussung durch  grisseln möglich.
Expandiere:
Lemma
krseln (Homonymziffer 1)
Grammatische Angabe
Vb.
Gliederung
1.
Verbreitung
  • 2: Wb-Altm 119
  • 3: vereinz. elbostf.
  • 4: Mda-Sti 40, Wb-Ak 98, Wb-Be.
a.
Bedeutung
‘kraus machen’.
b.
Grammatikalische Angabe
refl.
Bedeutung
‘kraus werden, sich in Falten legen’
Belege
et schwn krselt snen schwanz Wb-Nharz 108.
2.
Bedeutung
‘von Juckreiz befallen sein, Juckreiz verspüren’, bes. in der Nase,  kribbeln
Verbreitung
  • 1: SA-Roh See
  • 2: verstr. Altm., vereinz. JE2 JE1
  • 3: verstr. elbostf. (außer sw)