Mittelelbisches Wörterbuch, Band 2 (H-O), Spalte 785
Kte f. 1. ‘Vertiefung im Gelände, Grube’ 2: Siedler-
Je § 265 (s JE1), verstr. ZE, 3: BE-Gü, 4: Wb-Be, DE-
Ca – dor ford Asche inne Gde DE-Ca. – 2. ‘Teich,
Wasserloch’,  Dk, 4: Wb-Ak 89, CA-Brei, Wb-Be. – 3.
‘Delle, Einbuchtung’ 2: ZE-Hu Roß, 3: BE-Gü, 4: Wb-
Be – du hast je sonne Kiete in’n Hut ZE-Roß.
Lautf.: Kute, [kt] Siedler-Je § 265 (s JE1), CA-Brei, Wb-Be;
Kiete, [kt] verstr. ZE, Wb-Ak 89, BE-Gü, Wb-Be; [gd]
DE-Ca.
Zuss.: zu 1.: Kies-, Lm-; sonstiges: Mess-.
Expandiere:
Lemma
Kte
Grammatische Angabe
f.
Gliederung
1.
Bedeutung
‘Vertiefung im Gelände, Grube’
Verbreitung
  • 2: Siedler-Je § 265 (s JE1), verstr. ZE
  • 3: BE-Gü
  • 4: Wb-Be, DE-Ca
Belege
dor ford Asche inne Gde DE-Ca.
2.
Bedeutung
‘Teich, Wasserloch’,  Dk
Verbreitung
4: Wb-Ak 89, CA-Brei, Wb-Be.
3.
Bedeutung
‘Delle, Einbuchtung’
Verbreitung
  • 2: ZE-Hu Roß
  • 3: BE-Gü
  • 4: Wb-Be
Belege
du hast je sonne Kiete in’n Hut ZE-Roß.