Mittelelbisches Wörterbuch, Band 2 (H-O), Spalte 825
1Ledder n. 1. ‘gegerbte Tierhaut’ verbr. – Slitzhosen
ut Ledder wö’rn damals doch keine Mode …
Wedde
1938,82; Verbdg.: engelsch Lerrer ‘Manchesterstoff’
CA-Ak; Rda.: tei (zäh) wi Ler HA-Oh; Sprw.: in an-
dern lden ren ledder is gt reimen
(Riemen) schnn
‘es ist leicht, andere Leute zu tadeln’, auch ‘auf Kosten
anderer kann man leicht freigiebig sein’ Wb-Nharz 115.
– 2. ‘menschliche Haut’, bes. in Rda., 2: Wb-Altm 125
und 243, 3: vereinz. n elbostf., Spr-Asch 17, 4: Wb-Be
– Rda.: dat Lädd’r gaor maok’n ‘jmdn. verprügeln’ Wb-
Altm 125 und 243; t jungken ns Ledder ‘da griff er
ihn an’ Wb-Be.
[826]Lautf.: Ledd(e)r Wb-Altm 125, verstr. mbrdb., verbr. elbostf.,
vereinz. w anhalt.; LdderVolksspr-Altm 90 (SA-Chü); lader
Mda-Sti 12; Lerrer Mda-Ze (ZE-Reu Stre), CA-Ak; Lrrer
Volksspr-Altm 90 (SA-Sa), OST-Ber; [lr] SA-Rist; [lr]
SA-Dä; [lel()r], [lelr] Mda-Ze (ZE-Gro), KÖ-Tre, Mda-Fuh-
ne 15 (DE-Ca); [lezr] CA-Do, KÖ-KlZe, Lesser [-z-] Wb-Ak
106; [ldr] Mda-nwJe1a 36 (verstr. n JE1); Läder Spr-Asch 17;
Ler HA-Oh; [lare] Mda-Ar 27; Leire WE-Dar.
Zus.: zu 1.: Hsen-.
Expandiere:
Lemma
Ledder (Homonymziffer 1)
Grammatische Angabe
n.
Gliederung
1.
Bedeutung
‘gegerbte Tierhaut’ verbr.
Belege
  • Slitzhosen ut Ledder wö’rn damals doch keine Mode … Wedde 1938,82
  • Verbdg.: engelsch Lerrer ‘Manchesterstoff’ CA-Ak
  • Rda.: tei (zäh) wi Ler HA-Oh
  • Sprw.: in andern lden ren ledder is gt reimen (Riemen) schnn ‘es ist leicht, andere Leute zu tadeln’, auch ‘auf Kosten anderer kann man leicht freigiebig sein’ Wb-Nharz 115.
2.
Bedeutung
‘menschliche Haut’, bes. in Rda.
Verbreitung
  • 2: Wb-Altm 125 und 243
  • 3: vereinz. n elbostf., Spr-Asch 17
  • 4: Wb-Be
Belege
  • Rda.: dat Lädd’r gaor maok’n ‘jmdn. verprügeln’ Wb-Altm 125 und 243
  • t jungken ns Ledder ‘da griff er ihn an’ Wb-Be.