Mittelelbisches Wörterbuch, Band 2 (H-O), Spalte 890
Lper m. 1a. ‘(schnell) laufender Mensch’ verstr.
dat is an fiksan Loipa SA-Dä; Sprw.: Fon’n Löper
werd nist eholen.
Wb-Holzl 33. – 1b. ‘Laufbursche’ 4:
Wb-Be. – 1c. ‘Kind, das gerade laufen gelernt hat’ 3:
vereinz. elbostf. – 1d. ‘Mensch, der oft seine Arbeitsstät-
te wechselt’ 3: HA-Oh, BLA-Brau. – 1e. ‘Mädchen, das[891]
gern ausgeht’ – t is son Leper 3: HA-Oh. – 2. ‘junges,
fleischiges Schwein’, von der Entwöhnung bis zu einem
Alter von einem halben Jahr,  Polk, 1: verstr. nwaltm.,
2: vereinz. n Altm., verstr. s Altm. JE1, verbr. ZE, verstr.
n elbostf., verbr. mittleres/s elbostf., 4: BA-Ha, verbr.
anhalt. – mor hann a Lfor in Schdall DE-Ca; Man
vergönnet auch dem schefer 6 Kühe und 1 pferdt uf der
herrschaft futter zu halten, deßgleichen eine fermutter
mit 14 leufern.
Amt Warmsdorf 1537, Landreg-Anhalt
2,24. – 3. TiN Fischart, 2: verstr. Altm. – 4. ‘kleiner
Entwässerungsgraben, der durch (Äcker und) Wiesen
führt’,  Grippe, auch ‘Bach’,  Bk(e), 2: verstr. Altm.
– 5. ‘schmaler Teppich’ 4: verstr. anhalt. – dor Lfor is
awwor schonn abjeldschd
DE-Ca. – 6. ‘hölzerner Tor-
wegständer, an dem der Torwegflügel hängt’,  Dr-
pler
, 3: vereinz. elbostf., 4: BE-Me. – 7. ‘große, bügel-
lose Säge’,  Schrtsge, 4: DE-Grie Wö. – 8. ‘in den
Blöcken ( Block) eingezogene Leine’, Schifferspr., 2:
Elbschifferspr. 206 (STE-Bit Tan, WO-Ro, JE2-Mi Pa),
4: a.a.O. 206 (CA-Ak). – 9. ‘Stein, mit dem der Maler die
Farbe reibt’ 2: Wb-Altm 128. – 10. ‘umlaufender Stein
der Mühle’ 3: HA-Bee.
Lautf.: Löper, [lpr]; außerdem: [lpr] GA-Da; [lp] verstr.
sö nwaltm. Altm.; Löber BE-KlMü; [lb] SA-Rist; Lp’r Wb-
Altm 128; Löoper STE-Ka; Leper HA-Oh; Löuper STE-Ka;
lüöper OSCH-Di; Le(e)per vereinz. ZE, OSCH-We, Wb-We*
224, verstr. BLA, verbr. sö elbostf.; [lbr] BE-He; [lpr]
QUE-Di; Leuper OST-Me; [loip] SA-Dä; [loip] verstr. nw
nwaltm.; Leuber OST-Gla; Läufer vereinz. Altm. JE1 ZE s el-
bostf. s CA; [loifr] vereinz. BE; [laufr] BE-Scha; Leifer, Lai-
fer
verstr. nthür.; [laifr] BE-Fr; [lfr] BE-Dro Me Sa; Lö(ö)
fer
ZE-Bur, CA-Ba Do; [lf] STE-Steg; Lefer, [lfr] JE1-
Schor, verstr. ZE, CA-Ca, verbr. anhalt.; [lfr] verbr. anhalt.
Zus.: zu 1.: Land-.
Expandiere:
Lemma
Lper
Grammatische Angabe
m.
Gliederung
1a.
Bedeutung
‘(schnell) laufender Mensch’
Verbreitung
verstr.
Belege
  • dat is an fiksan Loipa SA-Dä
  • Sprw.: Fon’n Löper werd nist eholen. Wb-Holzl 33.
1b.
Bedeutung
‘Laufbursche’
Verbreitung
4: Wb-Be.
1c.
Bedeutung
‘Kind, das gerade laufen gelernt hat’
Verbreitung
3: vereinz. elbostf.
1d.
Bedeutung
‘Mensch, der oft seine Arbeitsstätte wechselt’
Verbreitung
3: HA-Oh, BLA-Brau.
1e.
Bedeutung
‘Mädchen, das gern ausgeht’
Belege
t is son Leper 3: HA-Oh.
2.
Bedeutung
‘junges, fleischiges Schwein’, von der Entwöhnung bis zu einem Alter von einem halben Jahr,  Polk
Verbreitung
  • 1: verstr. nwaltm.
  • 2: vereinz. n Altm., verstr. s Altm. JE1, verbr. ZE, verstr. n elbostf., verbr. mittleres/s elbostf.
  • 4: BA-Ha, verbr. anhalt.
Belege
  • mor hann a Lfor in Schdall DE-Ca
  • Man vergönnet auch dem schefer 6 Kühe und 1 pferdt uf der herrschaft futter zu halten, deßgleichen eine fermutter mit 14 leufern. Amt Warmsdorf 1537, Landreg-Anhalt 2,24.
3.
Bedeutung
TiN Fischart
Verbreitung
2: verstr. Altm.
4.
Bedeutung
‘kleiner Entwässerungsgraben, der durch (Äcker und) Wiesen führt’,  Grippe, auch ‘Bach’,  Bk(e)
Verbreitung
2: verstr. Altm.
5.
Bedeutung
‘schmaler Teppich’
Verbreitung
4: verstr. anhalt.
Belege
dor Lfor is awwor schonn abjeldschd DE-Ca.
6.
Bedeutung
‘hölzerner Torwegständer, an dem der Torwegflügel hängt’,  Drpler
Verbreitung
  • 3: vereinz. elbostf.
  • 4: BE-Me.
7.
Bedeutung
‘große, bügellose Säge’,  Schrtsge
Verbreitung
4: DE-Grie Wö.
8.
Bedeutung
‘in den Blöcken ( Block) eingezogene Leine’, Schifferspr.
Verbreitung
  • 2: Elbschifferspr. 206 (STE-Bit Tan, WO-Ro, JE2-Mi Pa)
  • 4: a.a.O. 206 (CA-Ak).
9.
Bedeutung
‘Stein, mit dem der Maler die Farbe reibt’
Verbreitung
2: Wb-Altm 128.
10.
Bedeutung
‘umlaufender Stein der Mühle’
Verbreitung
3: HA-Bee.