Mittelelbisches Wörterbuch, Band 2 (H-O), Spalte 914
Lmich m. ‘unzuverlässiger, verkommener Mensch,
Herumtreiber, Müßiggänger’,  Dgenicht(s), auch
‘vorlauter, frecher, flegelhafter Mensch’, Schimpfwort,
Lümmel, 2: ZE-Roß, 3: verstr. elbostf., 4: verstr. an-
halt. – s a Lmichd DE-Ca.
Lautf.: Lumich; außerdem: [lmid] DE-Ca.
Expandiere:
Lemma
Lmich
Grammatische Angabe
m.
Bedeutung
‘unzuverlässiger, verkommener Mensch, Herumtreiber, Müßiggänger’,  Dgenicht(s), auch ‘vorlauter, frecher, flegelhafter Mensch’, Schimpfwort,  Lümmel
Verbreitung
  • 2: ZE-Roß
  • 3: verstr. elbostf.
  • 4: verstr. anhalt.
Belege
s a Lmichd DE-Ca.