Mittelelbisches Wörterbuch, Band 2 (H-O), Spalte 1105
1muffig Adj. ‘dumpf, faulig, übel, unangenehm rie-
chend’, auch ‘schimmelig’ verstr. – dai Kella is tau muf-
fich
SA-Dä; det is so muffich hier in deine Bude, mach
doch ma de Fenster uff
ZE-Roß.  TZ: lmig mtig moch
1muchelig muddig 1muffelig mulsterig multerig
.
Lautf.: muffig, -ich, [mufi]; außerdem: miffich Wb-Nharz 126.
Expandiere:
Lemma
muffig (Homonymziffer 1)
Grammatische Angabe
Adj.
Bedeutung
‘dumpf, faulig, übel, unangenehm riechend’, auch ‘schimmelig’
Verbreitung
verstr.
Belege
  • dai Kella is tau muffich SA-Dä
  • det is so muffich hier in deine Bude, mach doch ma de Fenster uff ZE-Roß.