Mittelelbisches Wörterbuch, Band 2 (H-O), Spalte 1107
Mkälfken n. 1. TiN ‘Marienkäfer’,  Marenkwer,
3: QUE-Nei, 4: DE-Wö. – 2. im Kinderreim über M. von
Halberstadt
, vgl. Bk, 3: JE1-Pe.
Lautf.: Muhkäfchen QUE-Nei; -kälbchen JE1-Pe; [mkelbn]
DE-Wö.
Expandiere:
Lemma
Mkälfken
Grammatische Angabe
n.
Gliederung
1.
Bedeutung
TiN ‘Marienkäfer’,  Marenkwer
Verbreitung
  • 3: QUE-Nei
  • 4: DE-Wö.
2.
Bedeutung
im Kinderreim über M. von Halberstadt, vgl. Bk
Verbreitung
3: JE1-Pe.