Mittelelbisches Wörterbuch, Band 2 (H-O), Spalte 1124
1Murtjen n. 1. TiN ‘Kaninchen’,  Karnickel, 3:
verstr. s elbostf. – 2. TiN ‘Schwein’, Kinderspr., auch
Lockruf für Schweine,  Kusch-Kusch, 3: WE-Il Ri Ve.
– 3. ‘unordentliche, liederliche Frau’,  Slampe, 3: Spr-
Asch 37.
Lautf., Gram.: Murtjen vereinz. s elbostf.; Mur(r)tchen verstr. s
elbostf.; Murtje f. WE-Ve; Murrte f. WE-Ri.
Expandiere:
Lemma
Murtjen (Homonymziffer 1)
Grammatische Angabe
n.
Gliederung
1.
Bedeutung
TiN ‘Kaninchen’,  Karnickel
Verbreitung
3: verstr. s elbostf.
2.
Bedeutung
TiN ‘Schwein’, Kinderspr., auch Lockruf für Schweine,  Kusch-Kusch
Verbreitung
3: WE-Il Ri Ve.
3.
Bedeutung
‘unordentliche, liederliche Frau’,  Slampe
Verbreitung
3: Spr-Asch 37.