Mittelelbisches Wörterbuch, Band 2 (H-O), Spalte 1151
Nktrs m. ‘armer, besitzloser Mensch’,  Hebbe-
nichts
, bes. ‘Frau, die keinen Besitz in die Ehe einbringt’
3: Sprw-Börde, Sprw-Harzvorld 374, Wb-We 92, Wb-
Nharz 131, 4: Wb-Be – Rda.: Nakarsch, kein Himme
ewwern Liewe, awer ne grote Schnute
Sprw-Börde.
Lautf.: Nakars Sprw-Harzvorld 374, Nakkrs Wb-We 92; Na-
karsch
Sprw-Börde, nakrsch Wb-Nharz 131; Nakks Wb-We
92; [nakr] Wb-Be.
Expandiere:
Lemma
Nktrs
Grammatische Angabe
m.
Bedeutung
‘armer, besitzloser Mensch’,  Hebbenichts, bes. ‘Frau, die keinen Besitz in die Ehe einbringt’
Verbreitung
  • 3: Sprw-Börde, Sprw-Harzvorld 374, Wb-We 92, Wb-Nharz 131
  • 4: Wb-Be
Belege
Rda.: Nakarsch, kein Himme ewwern Liewe, awer ne grote Schnute Sprw-Börde.