Mittelelbisches Wörterbuch, Band 2 (H-O), Spalte 1168
Ntrecke f. ‘die große Harke, mit der das auf dem
Stoppelfeld liegen gebliebene lose Getreide zusammen-
geschleppt wird’,  Sstarwe, 1: verstr. nwaltm., 2: SA-
GrGe Jah.
Lautf.: Natreck SA-Bo; -träck SA-Ro; [naotrek] SA-Fa; [n-]
vereinz. nwaltm., SA-GrGe; Nohtreck SA-Jah.
Expandiere:
Lemma
Ntrecke
Grammatische Angabe
f.
Bedeutung
‘die große Harke, mit der das auf dem Stoppelfeld liegen gebliebene lose Getreide zusammengeschleppt wird’,  Sstarwe
Verbreitung
  • 1: verstr. nwaltm.
  • 2: SA-GrGe Jah.