Mittelelbisches Wörterbuch, Band 2 (H-O), Spalte 1253
sterhse m. ‘Hase, der angeblich die Ostereier
bringt’ verstr. – Brauch: Im Harz setzten die Kinder
am Sonnabend vor Ostern ihre Schuhe vor die Tür oder
in die Fensterbank, damit der O. ihnen etw. hineinlegt.
Vk-Harz 8,44. – Volksgl.: In der kindlichen Vorstellung
bringt der O. auch die Säuglinge. Vk-Anhalta 138 (ZE-
Dee).
Lautf.: Osterhase; außerdem: [strhze] Wb-Be; esterhse
HA-Oh.
Expandiere:
Lemma
sterhse
Grammatische Angabe
m.
Bedeutung
‘Hase, der angeblich die Ostereier bringt’
Verbreitung
verstr.
Belege
  • Brauch: Im Harz setzten die Kinder am Sonnabend vor Ostern ihre Schuhe vor die Tür oder in die Fensterbank, damit der O. ihnen etw. hineinlegt. Vk-Harz 8,44.
  • Volksgl.: In der kindlichen Vorstellung bringt der O. auch die Säuglinge. Vk-Anhalta 138 (ZE-Dee).