Mittelelbisches Wörterbuch, Band 2 (H-O), Spalte 1278
werwassen Vb. 1. ‘etw. wachsend bedecken, über-
wuchern’, bes. von schadhaften Stellen der Baumrinde,
3: HA-Bee, Wb-Nharz 53. – 2. Part. Prät. ‘über das übli-
che Maß hinaus gewachsen’ 2: Wb-Altm** 40.
Lautf., Gram.: äöw’rwass’n Part. Prät. Wb-Altm** 40; ower-
wussen
Part. Prät. HA-Bee; ewerwassen Wb-Nharz 53.
Expandiere:
Lemma
werwassen
Grammatische Angabe
Vb.
Gliederung
1.
Bedeutung
‘etw. wachsend bedecken, überwuchern’, bes. von schadhaften Stellen der Baumrinde
Verbreitung
3: HA-Bee, Wb-Nharz 53.
2.
Grammatikalische Angabe
Part. Prät.
Bedeutung
‘über das übliche Maß hinaus gewachsen’
Verbreitung
2: Wb-Altm** 40.