Mittelelbisches Wörterbuch, Band 1 (A-G), Spalte 269
wendml n. ‘das heilige Abendmahl’ verstr. – dat
bendml krn
HA-Oh; ’n Sönndach is A’mdmahl HA-
Bee; w jn ht undml JE2-Scho. – Brauch: Zum Altar
traten zuerst die verheirateten Männer, dann die Bur-
schen, die Jungfrauen und schließlich die Frauen. Gefal-
lene Mädchen durften erst ganz am Schluss den Kelch
empfangen. Brauch-Anhalt 9. Schwangere gingen kurz
vor der Entbindung zum A. Wechselten die Dienstboten
zu Martini ihre Herrschaft, besuchten sie kurz vorher das
A. Pröhle 1858,255.  Christml Gottsdisch Hilliget
Ml Nachtml
.
Lautf.: 1. Glied  wend, außerdem: Abind- QUE-Nei; 2. Glied:
-mahl, -ml; außerdem: -maohl, -ml, -mohl vereinz. ö nwaltm.,
verbr. nbrdb., verstr. mittleres/s JE2 JE1, vereinz. ZE, HA-Hu,
BLA-Hü, vereinz. ö elbostf. s CA DE; -mohl vereinz. nthür.;[270]
-moahl, [mal] verstr. mbrdb.; -moahl SA-Ah; -ma-o, mao-a,
-mo-a
verstr. nwaltm.; [-maul] SA-Dä. Gram.: m. belegt JE2-
Vie.
Expandiere:
Lemma
wendml
Grammatische Angabe
n.
Bedeutung
‘das heilige Abendmahl’
Verbreitung
verstr.
Belege
  • dat bendml krn HA-Oh
  • ’n Sönndach is A’mdmahl HA-Bee
  • w jn ht undml JE2-Scho.
  • Brauch: Zum Altar traten zuerst die verheirateten Männer, dann die Burschen, die Jungfrauen und schließlich die Frauen. Gefallene Mädchen durften erst ganz am Schluss den Kelch empfangen. Brauch-Anhalt 9. Schwangere gingen kurz vor der Entbindung zum A. Wechselten die Dienstboten zu Martini ihre Herrschaft, besuchten sie kurz vorher das A. Pröhle 1858,255.