Mittelelbisches Wörterbuch, Band 1 (A-G), Spalte 394
betrecken Vb. 1. dass. wie  betn 1., 3: vereinz. elb-
ostf. – 2. dass. wie  betn 2., 3: verstr. elbostf. – Glieks
nah Middag bitrecke sek de Himmel ...
Wedde 1938,74.
– 3. dass. wie  beten 4., 3: vereinz. elbostf., 4: CA-
Schw – ne Wucht betrecken HA-Alv. – 4. ‘irgendwo einzie-
hen’ – en hs betrekken 3: Wb-Nharz 26. – 5. dass. wie
betobiesen, 3: Id-Quea 144.
Lautf., Gram.: betrecken; außerdem: bitrecke 3. Sg. Prät. Wedde
1938,74.
Expandiere:
Lemma
betrecken
Grammatische Angabe
Vb.
Gliederung
1.
Bedeutung
dass. wie  betn 1.
Verbreitung
3: vereinz. elbostf.
2.
Bedeutung
dass. wie  betn 2.
Verbreitung
3: verstr. elbostf.
Belege
Glieks nah Middag bitrecke sek de Himmel ... Wedde 1938,74.
3.
Bedeutung
dass. wie  beten 4.
Verbreitung
  • 3: vereinz. elbostf.
  • 4: CA-Schw
Belege
ne Wucht betrecken HA-Alv.
4.
Bedeutung
‘irgendwo einziehen’
Belege
en hs betrekken 3: Wb-Nharz 26.
5.
Bedeutung
dass. wie  betobiesen
Verbreitung
3: Id-Quea 144.