Mittelelbisches Wörterbuch, Band 1 (A-G), Spalte 400
Bibber m. ‘gallertartige Masse, eingedickter Saft’, bes.
von Braten oder Wurst, vgl. 2Bwer 2., 2: ZE-Roß, 3:
verstr. elbostf., 4: verstr. w anhalt. – under de
Worschtsuppenschmalt sitt Bewwer
CA-Fö.
Lautf.: Biwwer, [biwr] ZE-Roß, Wb-Holzl 64 (HA-Eil), HA-
Oh; [biwr] BE-Wa; Bebber vereinz. nö QUE, BE-Gü; Bewwer
Wb-Holzl 64 (WA-KlWa), vereinz. s elbostf., Wb-Ak 35; [bewr]
verbr. w BE; [pewr] Wb-Be. – Gram.: m.; außerdem: n. belegt
CA-Fö.
Expandiere:
Lemma
Bibber
Grammatische Angabe
m.
Bedeutung
‘gallertartige Masse, eingedickter Saft’, bes. von Braten oder Wurst, vgl. 2Bwer 2.
Verbreitung
  • 2: ZE-Roß
  • 3: verstr. elbostf.
  • 4: verstr. w anhalt.
Belege
under de Worschtsuppenschmalt sitt Bewwer CA-Fö.