Mittelelbisches Wörterbuch, Band 1 (A-G), Spalte 23
afbalgen Vb. 1a. refl. ‘sich abmühen, abquälen’ 3:
vereinz. w/sw elbostf., 4: Wb-Ak 1 – hei mott seck mit
de Jungens afbaljen
HA-Oh. – 1b. ‘etw. mit Mühe
abladen’ – de kartuffeln fon wgen fbaljen 3: Wb-
Nharz 2. – 2. ‘das Fell abziehen, abhäuten’ 3: HA-Oh.
Lautf.: afbaljen HA-Oh, Sprw-Harzvorlf 22; f- Wb-Nharz 2;
abballejen Wb-Ak 1.
Expandiere:
Lemma
afbalgen
Grammatische Angabe
Vb.
Gliederung
1a.
Grammatikalische Angabe
refl.
Bedeutung
‘sich abmühen, abquälen’
Verbreitung
  • 3: vereinz. w/sw elbostf.
  • 4: Wb-Ak 1
Belege
hei mott seck mit de Jungens afbaljen HA-Oh.
1b.
Bedeutung
‘etw. mit Mühe abladen’
Belege
de kartuffeln fon wgen fbaljen 3: Wb-Nharz 2.
2.
Bedeutung
‘das Fell abziehen, abhäuten’
Verbreitung
3: HA-Oh.