Mittelelbisches Wörterbuch, Band 1 (A-G), Spalte 437
Bleuster m.(?) ‘abgebrochene oder vom Baum gefalle-
ne dürre Zweige, Reisig’, bes. von Kiefern,  2Knack, 1:
SA-Brie Hen, 2: vereinz. n/mittleres SA sw Altm.
Lautf., Gram.: Bleister, [blaist] vereinz. n/mittleres SA; Pleister
SA-Win; [bläist] SA-Al; Nbff.: Bluster SA-Brie Hen, vereinz.
sw Altm.; Blustern, [blustn] Pl. GA-Mie, CALV-Je.
Expandiere:
Lemma
Bleuster
Grammatische Angabe
m.(?)
Bedeutung
‘abgebrochene oder vom Baum gefallene dürre Zweige, Reisig’, bes. von Kiefern,  2Knack
Verbreitung
  • 1: SA-Brie Hen
  • 2: vereinz. n/mittleres SA sw Altm.