Mittelelbisches Wörterbuch, Band 1 (A-G), Spalte 451
[451]blubbern Vb. 1. ‘sprudeln, brodeln, mit Geräusch Bla-
sen werfen’, auch ‘geräuschvoll fließen’ 2: Wb-Altm 21,
Matthies 1903,11, JE2-Scho, ZE-Kö Roß, 3: vereinz.
elbostf., 4: vereinz. w/mittleres anhalt. – Ou, watt deatt
bluwwert, bloast un wöhlt ...
Matthies 1903,11. – 2.
‘unüberlegt, überstürzt, heftig, undeutlich sprechen’,
1nusseln, auch ‘nörgeln’,  gnattern, 2: Wb-Altm 21,
vereinz. ZE, 3: vereinz. elbostf., 4: Wb-Ak 38, Wäschke 41910,68 – sprick doch sachte un bluwwere nich HA-
Bee; wat haste denn man bloß tau bluwwern CA-Fö.
Lautf., Gram.: blubbern Wb-Altm 21, ZE-Cob, HA-Alv, Mda-
Weg 88; bluwwern, [bluwrn] vereinz. ZE HA, CA-Fö, Wb-
Ak 38; bluwwert 3. Sg. Präs. Matthies 1903,11; [bluwan] JE2-
Scho; plubbern BE-Gü; [pluwrn] Wb-Be; pluwwerte 3. Sg.
Prät. Wäschke 41910,68.
Expandiere:
Lemma
blubbern
Grammatische Angabe
Vb.
Gliederung
1.
Bedeutung
‘sprudeln, brodeln, mit Geräusch Blasen werfen’, auch ‘geräuschvoll fließen’
Verbreitung
  • 2: Wb-Altm 21, Matthies 1903, 11, JE2-Scho, ZE-Kö Roß
  • 3: vereinz. elbostf.
  • 4: vereinz. w/mittleres anhalt.
Belege
Ou, watt deatt bluwwert, bloast un wöhlt ... Matthies 1903,11.
2.
Bedeutung
‘unüberlegt, überstürzt, heftig, undeutlich sprechen’,  1nusseln, auch ‘nörgeln’,  gnattern
Verbreitung
  • 2: Wb-Altm 21, vereinz. ZE
  • 3: vereinz. elbostf.
  • 4: Wb-Ak 38, Wäschke 41910, 68
Belege
  • sprick doch sachte un bluwwere nich HA-Bee
  • wat haste denn man bloß tau bluwwern CA-Fö.